ARTIKEL

Ich bin Freier Journalist und schreibe für diverse Magazine, meistens über Gitarren-Themen, meistens für das beste deutsche Gitarrenmagazin Gitarre & Bass. Hier eine kleine Auswahl meiner aktuellen Artikel.

Storys


40 Jahre Squier

Billigheimer? Stil-Ikone? Testfeld? Das alles, und noch viel mehr, charakterisiert die Marke Squier, das Sub-Label von Fender. In 2022 feiert Squier seinen 40. Geburtstag, und in dem unten verlinkten Artikel für Gitarre & Bass habe ich die überaus interessante Geschichte von Squier skizziert. Link zum Artikel!

kolumne: kleinanzeigen heroes


Günstige Arbeitstiere, unterschätzte Underdogs, übersehene Youngtimer und vergessene Exoten: In der Serie „Kleinanzeigen Heroes“ stellt Gitarre & Bass regelmäßig die Geheimtipps des Gebrauchtmarkts vor.

collins lp-99

Hausmarken haben eine große Tradition, manche von ihnen haben sogar den Stoff für Legendenbildung geliefert - vor allem die Hausmarken der großen, amerikanischen Versandhäuser wie Sears & Roebuck (Silvertone) oder Montgomery Ward (Airline) sind heute beliebt und auf dem Sammlermarkt durchaus begehrt und dementsprechend teuer. Hausmarken großer Musikhäuser im Deutschland von heute sind in erster Linie gnadenlose Billigheimer, und meist Kopien bekannter, klassischer Mainstream-Gitarren-Designs. Aber wer genau schaut, findet auch dort manchmal Gitarren, deren Performance weitaus besser ist, als das Preisschild vermuten lässt.

So wie z. B. bei Collins Instrumenten, die um die Jahrtausendwende von Musik Produktiv in Ibbenbüren auf den Markt gebracht wurdem. Richtig gute Qualität, vor allem die ersten Baujahre, als sie noch in Korea gebaut wurden! Link zum Artikel!

yamaha 311S

Yamaha haben vor allem in Japan und später in Taiwan sehr, sehr gute Gitarre gebaut. Da stimmte wirklich alles - von Optik über die Verarbeitung bis hin zu Spielbarkeit und Sound. Ein Paradebeispiel ist diese 311S aus der Pacifica-Serie, der dem "großen", in Japan gebauten, Mike-Stern Signature-Modell 1511MS bzw. 1611MS nachempfunden ist, in Taiwan gebaut wurde und deshalb ihre vorhandenen Qualitäten auch für kleines Geld anbieten konnte. Link zum Artikel!

richwood delta re-415

Richwood-Instrumente wurden in den Zeiten, aus denen diese RE-415 stammt, noch in Korea gebaut. Und ja, den guten Ruf dieser Marke bestätigt auch die Delta RE-415, ein Kind der sogenannten Artist Series von Richwood. Link zum Artikel!

yamaha aes500

Meine Gitarrenfreunde senkten einheitlich den Daumen, als ich ihnen von meinem neuesten Kleinanzeigen-Fund berichtete, einer Yamaha AES500. Ich fragte mich, was diese Gitarre nicht hat, was andere haben, und habe die Antwort gefunden... Link zum Artikel!

pearl ch-02 chorus

Wer den Sound der 1980er sucht, der findet ihn mit Pearl-Pedalen! Und: Kein Geringerer als Z.Vex-Macher Zachary Vex ließ einmal verlauten, dass der Pearl-Phaser PH-44 das beste Effektpedal aller Zeiten sei. Da wird es doch Zeit, sich mal um ein Pearl-Pedal zu kümmern. Und um darüber zu schreiben.... Link zum Artikel!

collins otd-100

Für diesen Artikel gab es reichlich verbale Haue aus der Leserschaft, weil zu wenig technische Daten, zu wenig fachlich-sachliche Fakten, zu viele subjektive Emotionen...aber: Ich konnte nicht anders, denn dieses billige Röhren-Pedal hat mich einfach aufgewühlt :-) Link zum Artikel!

dod/Digitech grunge

Hier meine Folge zum legendären Grunge, dem erfolgreichsten Pedal von DOD und später DigiTech. Link zum Artikel!

test-reviews


Rapier 33

Ein Testbericht in Gitarre & Bass über die Rapier 33, eine typisch-britische E-Gitarre mit ganz viel Charakter - und einem überraschend fairen Preisschild. Link zum Artikel!

SQUIER 40TH ANNIVERSARY STRAT, TELE und JAZZMASTER

Ein Testbericht in Gitarre & Bass über die Squier 40th Anniversary Instrumente. Da ist oft alles Gold, was glänzt - aber nicht immer. Link zum Artikel!

SECHS LES-PAUL-STYLE GITARREN ZWISCHEN 300€ und 500€

Für das Magazin Gitarre & Bass habe ich sechs Les-Paul-style Gitarren zwischen ca. 300 € und 500 € unter die Lupe genommen. Das war eine interessante Aufgabe, zum einen, weil man überrascht war über den hohen Standard, den einige Firmen zu bieten hatten, zum anderen aber auch über die Features wie z.B. die Alternativen, die mittlerweile in den unteren Preisklassen für Palisander verwendet werden. Link zum Artikel!